Vorschau für Vorträge und Veranstaltungen, in denen wir selbst referieren oder in denen Arbeiten von uns behandelt bzw. vorgestellt werden


Sonntag,

21.5.2017

11 Uhr

Festsaal Schloss Klippenstein Radeberg

Internationaler Museumstag 2017 :

Bodo Muche

Im Rahmen des 40. Internationalen Museumstages 2017 hält Renate Schönfuß-Krause einen audio-visuellen Vortrag über den (in Australien lebenden) Radeberger Präparator, Bildhauer, Bronzeplastiker und Kosmopolit

Bodo Muche -

Wenn / Wem die Welt zu eng wird
 

Montag,

7.11.2016

15 Uhr

Audio-visueller Vortrag von Klaus Schönfuß über den Radeberger Schriftsteller, Satiriker und Schauspieler  Johannes Conrad




Donnerstag

20. 10. 2016

Festsaal Schloss Klippenstein Radeberg


Präsentation Band 14 der "Radeberger Blätter zur Stadtgeschichte"  mit einem audio-visuellen Vortrag von Renate Schönfuß-Krause über den (in Australien lebenden) Radeberger Präparator, Bildhauer, Bronzeplastiker und Kosmopolit


Freitag,

17. 6. 2016

ab 10 Uhr

Grundschule Stadtmitte Radeberg,

Klasse 2

- Wandertag in das Radeberger Hüttertal zum Max-Hinsche-Ehrenhain -

Exkursion mit audio-visuellem Vortrag im "Klassenzimmer im Grünen" von Klaus Schönfuß unter dem Thema:

Kinder der Grundschule Stadtmitte feiern 120. Geburtstag von

Max Hinsche

 

Das Motto dieser Exkursion:

Max Hinsche, ein Radeberger Junge wie du und ich, wurde in Kanada ein berühmter Präparator, Trapper, Großwildjäger, Wissenschaftler und Schriftsteller


Feedback zu dieser Veranstaltung:

Max Hinsche in der Radeberger Grundschule Stadtmitte
Max Hinsche in der Radeberger Grundschule Stadtmitte

Leider musste diese von den Kindern heiß erwartete Veranstaltung wegen des schlechten Wetters in das Schulgebäude verlegt werden. Das tat der Wissbegier und der Aufmerksamkeit der Kinder jedoch keinen Abbruch, so dass auch "Co-Referentin" Renate Schönfuß voll gefordert war. Die mitgebrachten Trophäen, Nachbildungen von Teilen der Ausrüstung eines Trappers und insbesondere das Fell eines echten kanadischen Schwarzbären (erlegt und präpariert von Hinsches kanadischem Partner Georg Naumann) wurden begeistert begutachtet. Auch der Film-Ausschnitt über das harte Leben der Trapper beeindruckte die Kinder tief.

 

 Links: Artikel in der Heimatzeitung "die Radeberger" Nr. 25  vom 24.6.2016


Mittwoch,

25.5.2016, 19 Uhr

Vortrag von Renate Schönfuß-Krause:

"Die Schlegels zu Altenburg -

Das Schicksal einer Familie in einer bewegten   Zeit"

Ein audio-visueller Vortrag über den Instrumentenbauer und Klavierfabrikanten

Elias Schlegel (1750-1805)

zu Altenburg und seine Familiengeschichte

  -  mein  4-fach Urgroßvater  in direkter Linie!  -


Träger der Veranstaltung:

Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e.V. (AMF); AK Altenburger Land

 © Fotos der Bildergalerien: Klaus Schönfuß

 

Presse-Ankündigungen zum Vortrag vom 25. Mai 2016 im Bach-Saal des Residenzschlosses Altenburg:

Einige Bild-Eindrücke vom Vortrag über Elias Schlegel im Residenzschloss Altenburg vom 25.5.2016:


Donnerstag,

22.10.2015

18.00 Uhr

Festsaal Schloss Klippenstein Radeberg

Präsentation Band 13 der "Radeberger Blätter zur Stadtgeschichte"  mit einem audio-visuellen Vortrag von Klaus Schönfuß über den Radeberger Schriftsteller, Satiriker und Schauspieler  Johannes Conrad


Johannes Conrad - Beginn des Vortrages am 22.10.2015
Johannes Conrad - Beginn des Vortrages am 22.10.2015


Montag,

30.03.2015

19.00 Uhr

Arizona Club

Dresden;

im Airport-Hotel

Dresden, Karl-Marx-Straße

Audio-visueller Vortrag von Klaus Schönfuß

Traum von Kanada - Traum von Freiheit - Das Leben des Max Hinsche

 


Anhand einer Fülle von Daten, Fakten und Informationen über das unvorstellbar harte und entbehrungsreiche Leben von Max Hinsche, belegt und illustriert mit vielen bisher unbekannten Dokumenten, Fotografien  und Zeitzeugnissen, wird das gesamte Leben des Naturwissenschaftlers, Präparators und Schriftstellers Max Hinsche dokumentiert und dargestellt.


Mittwoch,

09.04.2014

10.00 Uhr

Festsaal Schloss Klippenstein Radeberg


Der audio-visuelle Vortrag von Klaus Schönfuß, Mitglied der AG Stadtgeschichte Radeberg, setzt sich mit dem legendären und spannenden Leben des Radebergers Max Hinsche (1896–1939) auseinander.