Feedback zu "Lotzdorf Impressionen"


Der "Kalmus-Mann" - und sein Geheimnis; Lotzdorfer Dorfgeschichten und Dorfleben

Veröffentlicht in "die Radeberger"   Nr. 02 v. 12.1.2018   und   Nr. 03 v. 19.1.2018

Kalmus-Mann Freiberg

Information einer Leserin:

Kalmus Freiberg - auch in Freiberg gab es einen Kalmus-Mann - jedoch einiges später. Dafür aber in seiner Stadt geehrt,  gewürdigt  und  nicht vergessen!.

Dazu das Video  https://www.youtube.com/watch?v=maqlYzkiPRM  bei Youtube

Kalmus-Mann: Feedback einer Leserin an die Redaktion "die Radeberger"
Kalmus-Mann: Feedback einer Leserin an die Redaktion "die Radeberger"
Kalmus-Mann und Theodor Arldt, Feedback einer Leserin nach dem Surfen auf unserer Homepage
Kalmus-Mann und Theodor Arldt, Feedback einer Leserin nach dem Surfen auf unserer Homepage

Aufgrund des großen Interesses an diesem Thema ist in der "Radeberger" Nr. 28 vom 14.7.2017 auf Seite 5 der nebenstehende redaktionelle Nachtrag mit den grafischen Darstellungen der Lage des Kirchsteiges und der alten Friedhöfe im Radeberger Stadtbild erschienen, den Sie durch Anklicken lesen können. Die beiden Grafiken sind auf der Artikel-Seite zur Vervollständigung nachräglich eingearbeitet worden.

Anlaß für diesen Nachtrag mit den Grafiken war u.a. die nebenstehende Nachricht vom 22. Juni 2017 von Herrn Schmidt aus Radeberg, wofür wir uns herzlich bedanken möchten.




Beitrag des Journalisten Bernd Lichtenberger zur Serie

"Lotzdorfer Impressionen"  in   "die Radeberger" Nr. 15 v. 13.4.2017:



Frauentag - Geschichte,

Kampf um die  Gleichberechtigung der Frauen

 

„Wir armen, armen Mädchen sind gar so übel dran…“

Gedanken zum 8.März –  oder „Weiber gehören auch zu den Menschen?“

        Veröffentlicht in "die Radeberger"    Nr. 10  v. 10.03.  und Nr. 11 v. 17.3.2017


Email von Herrn Volkmar Welke vom 23.3.2017:.


Leserbriefe / Zuschriften an die Redaktion "die Radeberger":

Veröffentlicht in:

 

 

2 Leser-Zuschriften zu diesem Artikel in Nr. 13 vom 31.3.2017:


Leserbrief in "die Radeberger" Nr. 36 vom 9.9.2016
Leserbrief in "die Radeberger" Nr. 36 vom 9.9.2016